Der Basilisk, der nicht kämpfen will

    Eine Zeitreise ins mittelalterliche Basel

 

                     

                                                                                                
"In dieses Brunnens dunklem Grund haust' einst -
die Sage tut's uns kund - der Basilisk, ein Untier wild..."

droht die Inschrift auf einer Tafel beim Basler Gerberbrunnen, die Leo vorlesen muss, weil er auf dem Klassenausflug eine Mitschülerin ärgert. Doch in dem Moment holt ihn die Legende ein und er verrutscht ins Mittelalter, in eine Zeit, als die Menschen in Angst vor dem Drachen leben. Zusammen mit Doro, die er kennenlernt, will Leo das Untier vernichten. Aber ist dieser Basilisk wirklich so gefährlich wie alle sagen?

Angelehnt an Kenneth Grahames Klassiker entspinnt sich die Geschichte um das berühmteste Basler Fabeltier und die Zuschauenden werden zugleich auf eine Reise in die mittelalterlichen Gassen mitgenommen, als Birsig und Rümelinsbach noch offen durch die Stadt fliessen, die Gerber dort ihre Häute säubern, der Aberglaube Wildwuchs treiben kann und die Erde plötzlich zu beben beginnt...

                                                                                 Dauer: 60 Min. - ab 7 Jahren

 

                                                       

 

 

   

 

 

 

 

 

 
 
 
www.deniseracine.ch

Powered by CMSimple_XH