image01

Schule & Theater

 

«Das Theater bildet mehr als ein dickes Buch.» Voltaire


Meine Theaterstücke eignen sich auch für die Schule:

- zum Ausklang eines Semesters
- zur Veranschaulichung eines Themas (Römer, Mittelalter, Ritter, Orient, Märchen und Sagen...)
- zur sinnvollen Unterhaltung

Mobile Bühne: Der minimale Aufwand an Requisiten und Technik erlaubt es mir, meine Stücke in jeder Aula, aber auch jedem Musik- oder Klassenzimmer aufzuführen. Die Verwandlung als Erzählerin in verschiedene Figuren und die musikalische Begleitung mit ungewöhnlichen Instrumenten wie dem obertonreichen Mono-/Polychord ziehen die Kinder erfahrungsgemäss in ihren Bann.

Emotional vorgelebte Geschichten sind Mittel zur Bildung, zur Leseförderung und ein Ausgleich zur elektronischen Bilderflut. Im Gegensatz zum fertigen Bild regen die minimal inszenierten Theaterszenen die Fantasie der Kinder an und lassen in ihren Köpfen eigene Bilder entstehen. So sagte ein Kind nach einer Vorstellung: «Ich habe alles vor mir gesehen wie im Kino!»

 

Schulvorstellungen

Informationen für Schulvorstellungen in Basel-Stadt finden Sie beim Erziehungsdepartement Schule und Theater

Vogelsang_Gehrig - Kopie.JPG